Create Account
English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to item search Add to album

Helgoland - Westmauer

Object type:Fotografie
Date:1951
Measures:Papier: H: 24 cm, B: 29,6 cm
Bildmaße: H: 23 cm, B: 29 cm
Material:Fotopapier
Technique:Schwarzweißfotografie
Am 18.und 19. April 1945 greifen von Südengland aus knapp 1000 britische Bomber die Insel Helgoland an, bei denen 285 Menschen ums Leben kamen..Am Tag nach den Angriffen wird die Zivilbevölkerung von der zerstörten Insel auf das Festland evakuiert. Auf den Tag genau nach der Bombardierung Helgolands, nämlich am 18. April 1947 befahlen die Briten die Sprengung sämtlicher militärischen Anlagen der Wehrmacht. Bei der von den Engländern "Operation Big Bang" genannten Sprengung wurden etwa 7000 Tonnen Sprengstoff zur Zündung gebracht. Dabei versanken 70000 qm der Südspitze im Meer, alles weitere der Insel einschließlich der Langen Anna bleibt stehen. Bis 1952, dem Jahr der Rückgabe an Deutschland benutzen die Engländer die Insel als Ziel und Übungsgelände für Bombenabwürfe.
Die Fotografie von 1951 des Wasser- und Schifffahrtsamtes Tönning zeigt die zerstörte Westmauer an der Südspitze der Insel.
97 Helgoland)

Inventory Number: Helgoland 97

Signature: unbezeichnet

Image rights: Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek - Landesgeschichtliche Sammlung Landesgeschichtliche Sammlung


Iconographie:     Insel     Bombardement     Zerstörung
Shown place:Helgoland