Create Account
English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to item search Add to album

Teekessel mit Rechaud in Silber

Object type:Teekessel
extended object type:Teekessel mit Rechaud
Artist:Berend, Benjamin
Artist:von Hausen, Christian
Place of creation:Danzig
Date:3. Viertel 18. Jahrhundert
Measures:H: 26 cm (Kessel mit Henkel), D: 26 cm (Kessel mit Tülle), D: 18 cm (Kessel ohne Tülle), H: 12 cm (Rechaud), D: 18 cm (Rechaud)
Material:Silber
Technique:gegossen
getrieben
Massiv gearbeiteter Kessel mit einem leicht abgeflachten, kugelförmigen Körper mit einem abnehmbaren Deckel, den ein gegossener, rocaillenverzierter Silberknauf bekrönt. Der S-förmig geschwungene Ausguß ist innen mit einem Sieb versehen. Der Klapphenkel hat einen gedrechselten Elfenbeingriff, der von zwei gegossenen, aus C-Schwüngen gebildeten Silberteilen umschlossen wird.
Beim Rechaud werden drei gegossene, auf profilierten Sockeln stehende Füße durch zwei Ringe verbunden, in die jeweils der Kessel bzw. der Brenner eingesetzt werden. Der Brenner ist - mit Ausnahme des Deckels und des Kettchens - eine spätere Ergänzung.

Literature:
  • Schätze Deutscher Goldschmiedekunst von 1500 bis 1920, Berlin: Pechstein, 1992

Inventory Number: L143

Signature: gemarkt (Unterseite Kessel sowie Rand Rechaud: Beschauzeichen Danzig)

Signature: gemarkt (Unterseite Kessel sowie Rand Rechaud: Meisterzeichen Benjamin Berend)

Signature: gemarkt (Unterseite Kessel sowie Rand Rechaud: Nebenzeichen Christian von Hausen und Meisterzeichen Benjamin Berend)

Image rights: Museum HAUS HANSESTADT DANZIG


Iconographie:     
gedeckter Tisch / Tafelgeschirr, Tafeldekoration