Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Bildnis Dr. W. Ahlmann nebst Frau Dora geb. Feddersen

Objektbezeichnung:Plakette
erweiterte Objektbezeichnung:Portrait
Sachgruppe:Gedenkmünzen / Medaillen (Herrschaft / Verwaltung)
Künstler:
Brütt, Adolf
Hersteller:Gießerei Oertel, Berlin
Ort:Stadt Kiel
Datierung:1911
Maße:H: 10 cm, B: 7 cm
Material:Bronze
Technik:gegossen (Metalltechnik)
Stil:Klassische Moderne
Im August 1911 beauftragte Ludwig Ahlmann Adolf Brütt mit der Gestaltung einer Grabanlage auf dem Kieler Südfriedhof. Ludwig war der Sohn von Dr. Wilhelm Ahlmann, dem Gründer der Kieler Zeitung aus dem Jahr 1864, und dessen Ehefrau Dorothea. Die Anlage wurde von Heinrich Moldenschardt, einem Schüler von Gottfried Semper, entworfen. Moldenschardt hatte in Kiel auch das Thaulow-Museum gebaut, das heute das Schleswig-holsteinische Landesmuseum beherbergt.

Im Anschluß an diesen Auftrag und die Fertigstellung der Grabanlage beauftragte Ludwig Ahlmann den Bildhauer mit einer Verkleinerung des Medaillons, das als Relief in der Grabstele für die Eltern Verwendung gefunden hatte. Es wurde von der Gießerei Oertel in Berlin in der Auflage von 44 Exemplaren gegossen, von denen sich eines aus dem Nachlass des Künstlers heute in der Sammlung des NordfrieslandMuseums in Husum befindet.

Literatur:
  • Diverse Veröffentlichungen in Tageszeitungen, Periodica und weniger umfangreiche Kataloge und Faltblätter
  • Thieme, Becker: Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler - Von der Antike bis zur Gegenwart
  • Steckner, Cornelius: Der Bildhauer Adolf Brütt. Katalog der Sonderausstellung 1978 im Nissenhaus in Husum (=Schriften des Nordfriesischen Museums Nissenhaus, Nr.13), Husum 1978
  • Feddersen, Berend Harke: Schleswig-Holsteinisches Künstler-Lexikon, Bredstedt: Nordfriisk Instituut 1984
  • Steckner, Cornelius: Der Bildhauer Adolf Brütt. Schleswig-Holstein/Berlin/Weimar - Autobiografie und Werkverzeichnis (=Schriften der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek, 9), Heide: Westholsteinische Verlagsanstalt Boyens & Co. 1989
  • Vollmer, Hans (Hrsg.): Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler des 20.Jahrhunderts (=1-6), Leipzig: E.A.Seemann 1992

Inventarnummer: B 2120

Signatur: monogrammiert (u.re.: A.Brütt)

Signatur: betitelt (u,Mi.: Dr.Wilhelm Ahlmann Dora Ahlmann geb.Feddersen)

Fotograf: Ehlert, Sönke

Abbildungsrechte: Museumsverbund Nordfriesland


Ikonographie:     Doppelporträt