Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Johann Wolfgang von Goethe (Büste von Wolfgang von Goethe mit Lyra geschmücktem Postament )

Objektbezeichnung:Büste
Sachgruppe:Plastiken
Künstler:
Posch, Leonhard
Hersteller:
Königlich Preußische Eisengießereien
Ort:Berlin
Datierung:1. Hälfte 19. Jahrhundert
Maße:Gesamt: Höhe: 30,5 cm
Material:Gusseisen
Technik:gegossen (Metalltechnik)
gebrannt
Stil:Klassizismus
Sammlung:Eisenkunstguss
Goethebildnisse waren bereits im 19. Jahrhundert zahlreich und deren Aufstellung im privaten Kontext ausgesprochen beliebt.
Das gusseiserne Bildnis Goethes zeigt ihn mit nach links abgewandtem Kopf und in idealer Nacktheit. Das wahre Alter des zur Entstehungszeit bereits 70jährigen Dichters ist nicht ablesbar. Dennoch sind in der Physiognomie naturalistische Aspekte zu erkennen, wie Stirnfalten, Tränensäcke, Haaransatz und Kinnpartie. MIt der Verknüpfung von idealen mit naturalistischen Aspekten, erhält die Darstellung eine überzeitliche Gültigkeit.
Der qualitätvolle Guss zeigt eine rotbraunen Bronzepatina. Auf der Schulterkante befindet sich das gravierte Künstlersignet "POSCH F".
Häufiger kommen die Büsten auf flachem Rundsockel vor. Hier ist der Rundsockel zusätzlich auf einem Postament angebracht, das mit einem Überwurf und einer Lyra verziert ist. Es ist anzunehmen dass es sich bei dieser Variante um einen Berliner Guss der Königlich Preußischen Eisengießerein handelt.
Das Modell zu dieser Plastik stammt von Leonhard Posch und entstand zwischen 1820 und 1828 nach dem Vorbild des Goethebildnisses von Christian Daniel Rauch.
Christian Daniel Rauch fertigte das Gipsmodell 1820 während eines Besuchs bei Goethe an, im Hinblick auf ein geplantes Goethedenkmal in Frankfurt am Main. Das Denkmal kam nie zur Ausführung, die Büste jedoch wurde zu einem der am weitesten verbreiteten Werke Rauchs und wurde repliziert, zahlreich kopiert und zitiert.

Inventarnummer: 2017-19

Signatur: Künstlerzeichen Wo: Schulterkante Was: POSCH F

Fotograf: C. Dannenberg

Abbildungsrechte: Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf


Ikonographie:     Kopfbild