Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

ASSYRISCHE KÄMPFER

Objektbezeichnung:Relieftafel
erweiterte Objektbezeichnung:Assyrische Bartfrisur, Assurnasirapli II., 9. Jh.v.Chr. (?)
Sachgruppe:Haar- und Bartpflege
Hersteller:unbekannt
Ort:unbekannt
Datierung:2. Hälfte 20. Jahrhundert
Maße:H: 63 cm, B: 62 cm, T: 2,8 cm
Material:Metall (Eisen)
Zement
Technik:gegossen
gefärbt
Die frühen Hochkulturen im südlichen Zweistromland zwischen Euphrat und Tigris worden von den Sumerern, Babyloniern und Assyrern vor dem 3. Jahrtausend v.Chr. errichtet. Später zeichneten sie sich eher durch mächtige Bärte als durch feingeformte Rasurpartien in den Gesichtern aus. Im Aufbau unterscheiden sich die Frisuren der assyrischen Könige nur in der Anzahl der Löckchenpartien des Haupthaares bzw. in der Zahl der Reihen der Löckchen und in der Länge des Bartes voneinander. Es ist auch typisch, dass die ganze Haarmode, einschließlich der Bärte, von den Beamten und Dienern des/der Herrscher übernommen wurde. Es gibt auch bartlose Darstellungen.

Inventarnummer: BB83

Signatur: keine Signatur

Abbildungsrechte: Herr Zopfs Friseurmuseum