Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

KARL GOGARTEN RASIERMESSER

Objektbezeichnung:Rasiermesser
erweiterte Objektbezeichnung:Wiener Schaber Serie 55
Sachgruppe:Haar- und Bartpflege
Hersteller:Gogarten, Karl
Ort:Bremen
Datierung:1950er Jahre
Maße:B: 1,7 cm, L: 14 cm
Material:Stahl
Kunststoff (English Ivory)
Technik:gestanzt (Klinge)
geschliffen
Pressguss (Schale)
gebohrt
genietet
poliert
KARL GOGARTEN ließ diesen Wiener Schaber auf seinen Namen mit Sitz in Bremen durch Solinger Messerhersteller anfertigen. Nach der Bremer Zeit verlagerte KARL GOGARTEN seine Aktivität in den mittelholsteinischen Bereich um Neumünster. - Das Rasiermesser gehört zur Gruppe der Wiener Schaber. Dabei geht die Klingeform im Schliff ohne Ansatz in das Messerblatt über. Durch die Kürze des Messers eignet es sich für die Zweitrasur. Aber auch Frisörinnen haben solche Rasiermesser für die Augenbrauengestaltung gut benutzen können. Der viermalige Nachschliff und die Neunietung an der Angel (Unterlegscheibe hinten) sprechen eher für eine Nutzung bei der Rasur. Die elfenbeifarbige Kunststoff-Schale heißt durch die dunkleren Paralellstreifen im Weiß der Schale "English Ivory".

Inventarnummer: RM246

Signatur: Schriftzug (Erl vorn: Karl Gogarten Bremen)

Signatur: Schriftzug (Erl hinten: 55)

Abbildungsrechte: Herr Zopfs Friseurmuseum