Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zurück zur Veranstaltungssuche  

Brahms-Festival: UND A BISSELE FALSCHHEIT IS AU WOHL DABEI

Am: 10.05.2017
Um: 17:00 Uhr
Veranstalter:Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck
AnschriftJerusalemberg 4
23568 Lübeck
Link zum Museum:http://www.brah [..]
Werke von Brahms sowie Lieder aus »Des Knaben Wunderhorn« von Mahler, Mendelssohn, Bartholdy, Schumann, Strauss und Zemlinsky

Dorothee Bienert, Celina Denden,
Anna Eufinger, Anastasia Lakka-Boni,
Lisa Ziehm Sopran
Milena Juhl, Tania Renz Mezzosopran
Annemarie Wolf Alt
Sargis Mzikyan Tenor
Johannes Schröder Bariton
Kolja Martens Bass
Minguen Chou, Mana Tabata Horn
Jara Egen Harfe
Jakob Linowitzki Klavier

Prof. Dr. Wolfgang Sandberger Moderation

Das Volkslied spiegelt wie kaum eine andere musikalische Form den Heimatbegriff. Es steht daher im Mittelpunkt der moderierten Konzertreihe in der Villa Eschenburg. Mit dem etwas provokanten, einem Volkslied entlehnten Konzerttitel »Und a bissele Falschheit ist au wohl dabei« ist das Konzert am Mittwoch, 10. Mai dem Liedschaffen von Johannes Brahms gewidmet. Unter anderem sind die Volkskinderlieder und das Vokalquartett op. 64 „An die Heimat“ zu hören. Erstmals im Programm des Brahms-Festivals: die »Vier Gesänge für Frauenchor« op. 17 in der aparten Besetzung für Frauenstimmen, zwei Hörner und Harfe.

Programm:

Johannes Brahms (1833 – 1897)
Da unten im Tale WoO 33 Nr. 6
An die Heimat op. 64 Nr. 1

Johannes Brahms (1833 – 1897)
aus: Volkskinderlieder WoO 31
Dornröschen / Der Mann / Das Schlaraffenland / Die Nachtigall / Heidenröslein / Dem Schutzengel / Beim Ritt auf dem Knie / Weihnachten / Der Jäger im Walde / Die Henne / Wiegenlied / Marienwürmchen / Das Mädchen und die Hasel / Sandmännchen

Johannes Brahms (1833 – 1897)
aus: Sonate für Klavier C-Dur op. 1
Andante (nach einem altdeutschen Minnelied: »Verstohlen geht der Mond auf«)

Johannes Brahms (1833 – 1897)
aus: Zwölf Deutsche Volkslieder WoO 35
Erlaube mir, feins Mädchen / Der Fiedler

Johannes Brahms (1833 – 1897)
aus: Vierzehn Deutsche Volkslieder WoO 34
Vom heiligen Märtyrer Emmerano / In stiller Nacht
Vertonungen aus »Des Knaben Wunderhorn«

Robert Schumann (1810-1856)
Marienwürmchen op. 79 Nr. 13

Richard Strauss (1864 – 1949)
Junggesellenschwur op. 49 Nr. 6

Gustav Mahler (1860 – 1911)
Wer hat dies Liedlein erdacht

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847)
Altdeutsches Frühlingslied op. 86 Nr. 6

Alexander Zemlinsky (1871 – 1942)
Altdeutsches Minnelied op. 2 Nr. 2 II

Johannes Brahms (1833 – 1897)
Wiegenlied op. 49 Nr. 4 »Guten Abend, gut‘ Nacht«

Johannes Brahms (1833 – 1897)
Vier Gesänge für Frauenchor, zwei Hörner und Harfe op. 17
Es tönt ein Harfenklang / Lied des Narren /Der Gärtner / Gesang aus Fingal

Eintritt 10 / 7 Euro (keine Ermäßigung)
Eintrittskarten gibt es bei den Vorverkaufsstellen des Lübeck-Ticket. Restkarten und Catering eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn
di. 10-14, mi. 14-18, fr. 14-18