Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zurück zur Veranstaltungssuche  

Image

Geflohen und Geblieben – Alexej von Assaulenko (1913-1989)

Ab dem: 06.05.2017
Bis zum: 10.09.2017
Veranstalter:Heimatmuseum Preetz
AnschriftMühlenstraße 14
24211 Preetz
Link zum Museum : http://www.muse[..]
Alexej von Assaulenko wurde 1913 in Lubny/ Ukraine geboren, studierte an der Kunstakademie St. Petersburg Malerei und kam nach dem II. Weltkrieg nach Plön. In Plön lebte und arbeitete er als Künstler bis zu seinem Tod im Jahre 1989. Plön blieb zeit seines Lebens sein Lebensmittelpunkt, auch wenn er 1957 einen Zweitwohnsitz in Rheine erwarb und viele Studienreisen ins Ausland unternahm. Assaulenko blieb stets der gegenständlichen Malerei treu und widmete sich, obwohl er nahe zu alle malerischen Techniken beherrschte, vornehmlich der Landschafts- und Porträtmalerei. Seine Ölgemälde bereitete er systematisch durch Studien in Pastell, Kohle- oder Aquarelltechnik vor.
In der Ausstellung durchstreift der Betrachter unsere Landschaft und begegnet dem Künstler als hervorragenden Porträt- und Stilllebenmaler. Seine großen Themen waren der Mensch und die Natur.
Die Exponate der Sommerausstellung „Geflohen und Geblieben – Alexej von Assaulenko (1913-1989)“ stammen aus der im Jahre 1992 in Plön gegründeten „Alexej von Assaulenko Kulturstiftung“, die einen umfassenden Teil des Künstlernachlasses verwahrt.
mi+sa 15-17, so 10-12/15-17

Besichtigung der Papiertheatersammlung von Barbara und Dirk Reimers nur nach Vereinbarung unter: 04342/1888