Create Account
English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to eventsearch  

Hansjörg Schneider - Transformation einer Postkarte

From the: 23.02.2020
Until: 26.04.2020
Organizer:Museum Eckernförde
AdressRathausmarkt 8
24340 Eckernförde
Link to Museum : http://www.muse[..]
Ausstellung
Hansjörg Schneider - Transformation einer Postkarte

Hansjörg Schneider wurde 1960 in Eckernförde geboren und besuchte in Kappeln die KlausHarms-Schule. Nach dem Studium an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel zog er 1989 nach Berlin, wo er seither lebt und arbeitet.
In seinem der Architektur und Grafik verbundenem Werk ist das Schneiden zentral: Der Umgang mit Papier und Skalpell bestimmt seine Arbeit. Mit großer Akkuratesse und feinem Gespür für Formen, Linien und Strukturen entstehen aus dem zweidimensionalen Werkstoff Papier oft räumlich wirkende, in jeder Hinsicht vielschichtige Ansichten, die urbane und landschaftliche Strukturen, häufig auch Ikonen der Moderne zum Gegenstand haben.
Für die Ausstellung griff Hansjörg Schneider auf seine große Postkartensammlung mit architektonischen Motiven und Stadtansichten zurück. In einem kunstvollen Prozess des Zerschneidens und wieder Zusammensetzens transformierte der Künstler Bildpostkarten zu fantasievollen filigranen Objekten und verhilft dem analogen Medium in digitalen Zeiten zu neuer Wertschätzung.
Neben seinen Postkarten zeigt Hansjörg Schneider mit seiner Serie „Veduten“ größere Papierschnitte auf schwarz geschöpftem Karton und knüpft damit an die Tradition italienischer Veduten und Capriccios an.
Nov. - März
Di-Fr 14:30-17 Uhr
Sa und So 11-17 Uhr
Feiertage 14:30-17 Uhr
24., 25., 31.12. und 1.1. sowie Karfreitag geschlossen

Apr. - Okt.:
Di-Fr 10-12:30 Uhr und 14:30-17 Uhr
Sa und So 11-17 Uhr
Feiertage 14:30-17 Uhr