Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Suche

Thumbnail
Thumbnail
Thumbnail
Thumbnail
Museum Elbinsel Wilhelmsburg
Kirchdorfer Str. 163
21109  Hamburg

Tel.:
E-Mail: museum@mew-hamburg.de

Öffnungszeit

01.04.-31.10., So 14-17 Uhr und nach Vereinbarung.
Weitere Öffnungstage folgen nach dem Umbau.

Das Wilhelmsburger Amtshaus wurde 1724 auf den Grundmauern des „Adeligen Sitzes Stillhorn“ errichtet, eines Schlosses der Groten aus dem Jahre 1620. Der alte Gewölbekeller sowie Teile vom Burggraben des Schlosses sind noch vorhanden. Das Amtshaus steht unter Denkmalschutz und bildet mit der Kreuzkirche, dem Dorfkrug sowie alten Häusern das Milieuschutzgebiet Kirchdorf.
Das Museum Elbinsel Wilhelmsburg im Amtshaus informiert über die Eindeichungen im 14. Jh., über die von den Welfen geprägte Barockzeit (Herzog Georg Wilhelm als Namensgeber der Elbinsel mit Eléonore Desmier d`Olbreuse, der„Großmutter des europäischen Adels“) und deren Tochter Prinzessin Sophie Dorothea von Braunschweig-Lüneburg-Celle, die nach einer Affäre mit dem Grafen von Königsmark auf das Schloß Ahlden verbannt wurde) bis hin zum Umbruch von der bäuerlichen Kultur zum Hafen- und Industriegebiet. Folgende Abteilungen sind zu besichtigen: Milchwirtschaft, Ackerbau und Gemüseanbau als Haupterwerbsquellen der ländlichen Bevölkerung, dazu eine vollständig eingerichtete Bauernstube mit Trachten sowie eine alte Küche und Waschküche. Die Entwicklung des Schiffbaus am Reiherstieg wird in einer eigenen Abteilung vermittelt. Zur Darstellung des Deichbaus gehören auch die Deichbrüche mit den großen Fluten 1962 und 1976.