Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Suche

Büromaschinen-Museum Barsbüttel
Am Eichenhain 7
22885  Barsbüttel

Tel.:
Fax: 040/710-2828

Öffnungszeit

n.V.

Mit ca. 2500 Exponaten wird hier ein nahezu lückenloser Überblick über die Entwicklung der Schreib-, Rechen-, Buchungs- und Fakturiermaschinen von den Anfängen bis hin zu der elektronischen Datenverarbeitung unserer Zeit gegeben. Der Weg der Datenverarbeitung wird beispielhaft an Exponaten aus epochemachenden Anlagen dargestellt, z.B. das Innenleben der Rechner -mechanische Zählwerke, Röhren, Kernspeicher, Ultraschall-Laufzeitspeicher und Mikroprogramm-Festwertspeicher. Die Chip - Technologie vom Sand bis zum fertigen Chip 1-G bit RAM bzw. Pentium 4 und Itanium 2 Prozessoren ist nebst den wichtigsten Werkzeugen in den einzelnen Fertigungsstufen aufgezeigt. Ebenso werden Datenträger von der Lochkartebis zur DVD gezeigt.
Eine Zeigermaschine mit 1400 jap. Schriftzeichen, eine Fakturiermaschine von 1912, eine Buchungsmaschine mit Zeilenwählscheibe, eine Blindenschreib- und Blinden-Stenomaschine, der Welt 1. elektronischer Tischrechner, Laptops der 1. Generation und sogar eine Reiseschreibmaschine mit eingebautem Radio zählen zu den Besonderheiten der Sammlung, ebenso die Chiffriermaschine NEMA, die Schweizer Weiterentwicklung der legendären deutschen ENIGMA.
Eine Fachbibliothek mit Büchern, Bedienungsanleitungen, Kundendiensthandbüchern, Prospekten und Patentschriften vervollständigt das Gezeigte.