English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to eventsearch  

EISENWELTEN von Ulrich Schmied

From the: 23.03.2024
Until: 12.05.2024
Organizer:Haus Peters
AdressDörpstraat 16
25882 Tetenbüll
Link to Museum : http://www.haus[..]
Das Haus Peters in Tetenbüll freut sich, Sie ab dem 23.3.24 zu einer außergewöhnlichen Ausstellung einzuladen, die die künstlerische Meisterschaft und die faszinierende Welt des Eisenbildhauers und Schmieds Ulrich Schmied präsentiert. Erleben Sie ein Universum, das aus der Schmiedekunst geboren wurde und lassen sich von der Magie des Eisens verzaubern. Gezeigt werden Skulpturen, die durch Handwerkskunst und Kreativität beeindrucken.

Mit Wurzeln in Husum und nach ersten Schritten als Schmied an der Schlei entstanden in Schmieds Werkstatt im nordfriesischen Almdorf und später in Friedrichstadt fesselnde Kunstwerke. Seine Arbeiten, von Denkmalpflege bis zu bewegten Skulpturen, tragen Spuren seiner Studienreisen nach Venedig sowie seiner tiefen Verbindung zur Schmiedetradition.

Die Ausstellung zeigt die technische Meisterschaft im Umgang mit Eisen ebenso wie die Poesie und unverkennbare Handschrift von Ulrich Schmied.

Die Skulpturen tragen Titel, die in den Momenten ihrer Erschaffung entstanden: Jedes Werk erzählt eine eigene Geschichte – sei es der „Tetenbüller Wiesenvogel“, der es sogar schafft, ein kleines goldenes Ei zu legen, oder die Skulptur „Meine-Herren-Gesangsverein“, die mit humorvoller Anmut einen Choral zu schmettern scheint. Rost wird zu einem künstlerischen Element, das Farben und Texturen miteinander verwebt. Bewegung und Lebendigkeit in den Skulpturen werden durch geschickt eingesetzte Farbakzente hervorgehoben. Ulrich Schmied baut Wächter, die uns daran erinnern, das Leben weniger ernst zu nehmen und von einer Welt zu träumen, in der kleine Gedankenanstöße große Veränderungen bewirken können.

Die Ausstellungseröffnung ist am 23.3.24 um 15 Uhr im Museum Haus Peters in Tetenbüll. In einem Interview mit der Museumsleiterin wird Ulrich Schmied auf die verschiedenen Aspekte seiner Kunst und seiner Entwicklung vom Dorfschmied zum Eisenbildhauer Rede und Antwort stehen.

Weitere Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung werden sein: am 1. Mai um 15 Uhr eine Lesung mit dem Titel „Fabelhafte Welten“. Der Schmied schreibt nämlich seinen Eisenskulpturen manchmal auch Fabeln auf den Leib. Diese sind sowohl für Kinder als auch Erwachsene interessant.

Zur Finissage am 12. Mai wird Ulrich Schmied um 15 Uhr einen Vortrag zu seinen kinetischen Objekten halten. Hier geht es darum, wie er in seinen Kunstwerken Eisen in Bewegung bringt und es förmlich schwerelos erscheint.

Zu den Veranstaltungen bitte anmelden unter 04862-681. Die Öffnungszeiten des Haus Peters sind Dienstag bis Sonntag von 13-18 Uhr. Außer am Karfreitag ist an allen Feiertagen geöffnet.
di-so 14-18
vom 1.6. bis 30.9. von 11-18
Jan./Feb. nur Sa/So von 14-18
Gruppen u. Führungen n.V. (1,50 €/Pers.)
Feiertage geöffnet außer Karfreitag, Heiligabend und Silvester

Eingeschränkte Öffnugszeiten ab Mai: Sa., So. und Feiertage 14-18