Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Stehender Amor mit dem Bogen

Objektbezeichnung:Skulptur
Sachgruppe:Skulpturen
Künstler:
Thorvaldsen, Bertel
Datierung:1819
Maße:Gesamt: Höhe: 101 cm
Material:Marmor
Technik:gemeisselt
Stil:Klassizismus
Sammlung:Skulpturensammlung
Bertel Thorvaldsen ist einer der berühmtesten Vertreter des dänischen Goldenen Zeitalters der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Er lebte seit 1797 die meiste Zeit in Rom, wo er die antike Kunst studierte, die starken Einfluss auf sein Werk nahm. Diese Wiederbelebung der Antike ist auch bei dem kleinen Amor zu erkennen.
Der kindgleiche Amor (Cupido, Eros) ist der Gott der Liebe und häufiger Begleiter seiner Mutter Venus. Er schießt seine Pfeile auf die Herzen der Menschen und weckt damit Verliebtheit. In der rechten Hand hielt die Figur ursprünglich einen Pfeil, bereit ihn abzuschießen, weitere stecken im Köcher hinter ihr. Der Baumstamm, an dem der Köcher hängt, hat technische Gründe: Er stabilisiert die ganze Figur und den Bogen, ohne ihn würde zu viel Gewicht auf den schmalen Partien lasten und die Skulptur wäre zu fragil.

Literatur:
  • Jahrbuch des Schleswig-Holsteinischen Landesmuseums Schloss Gottorf. Neue Folge, Band V, 1994-1995. (V). (Seite: 118)

Inventarnummer: 1994-337
alte Inventarnummer: 1994/337

Fotograf: C. Dannenberg

Abbildungsrechte: Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf, SHLM


Ikonographie:     stehende Figur     Geschichte des Cupido, Amor (Eros)