Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Stillleben mit Obstschale

Objektbezeichnung:Gemälde
Sachgruppe:Malerei
Künstler:
Kayser, Paul
Datierung:1. Viertel 20. Jahrhundert
Maße:H: 59 cm, B: 76 cm
Rahmen: H: 82 cm, B: 102 cm, T: 8 cm
Material:Leinwand
Technik:Öl
Stil:Klassische Moderne

Paul Kayser zählte zu dem Kreis junger Hamburger Künstler, die um die Jahrhundertwende von Alfred Lichtwark gefördert wurden. Nach dem Ersten Weltkrieg schloss er sich der Hamburgischen Secession an, in der er sich bis 1933 engagierte. Er gehörte damit auch einem Kreis Hamburger Künstler an, die mit dem Sammler Paul Wassily eng befreundet waren, aus dessen Sammlung das Gemälde stammt. Das Stillleben mit Obstschale entstand in einer Periode nach 1910, die malerisch durch Impressionen geprägt ist, die er auf Reisen nach Italien und Holland in den Jahren 1904 und 1907 gesammelt hatte.
Q.: Ulrike Wolff-Thomsen: Ich muss ja??sammeln! Die Kunstsammlung des Malerfreundes, Wagnerianers und Arztes Dr. Paul Wassily [1868-1951] in Kiel, Kiel 2006, S. 79, S. 157.

Literatur:
  • Sedlmaier, Richard: Neugestaltung und Neuerwerbungen der Kieler Kunsthalle. In: Kunst in Schleswig Holstein 1955, Flensburg 1956
  • Wolff-Thomsen, Ulrike (Hrsg.): Ich muss ja??sammeln! Die Kunstsammlung des Malerfreundes und Wagnerianers und Arztes Paul Wassily [1868-1951] in Kiel, Kiel 2006
  • Hüsch, Anette (Hrsg.): Gute Gesellschaft. Lotte Hegewisch und das Mäzenatentum. Von Georg Friedrich Kersting bis Gerhard Richter. Ausst.- Kat. Kunsthalle zu Kiel, Kiel 2012

Inventarnummer: 566

Signatur: bezeichnet (u.r.: P.Kayser)

Abbildungsrechte: Kunsthalle zu Kiel


Ikonographie:     
Stilleben