Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Brücke imTessin

Objektbezeichnung:Gemälde
Sachgruppe:Malerei
Künstler:
Rohlfs, Christian
Datierung:1934
Maße:
Bildmaße: H: 72 cm, B: 50 cm
Material:Papier
Technik:Tempera
Stil:Klassische Moderne
In der letzten Phase seiner Schaffenszeit malte Christian Rohlfs mit Wassertempera die "Brücke im Tessin". Eine Arbeitsfotografie belegt, dass der Maler sich durchaus auch mancher Vorlagen bediente. Doch diese nur als motivischen Anreiz nutzend, wölbt er die Rundung des Brückenbogens erheblich auf zu einer steilen Parabelkurve, die aus der verwischten Suggestion von Landschaft zeichenhaft aufragt und deren prägnante Form dem dunkelfarbigen Hintergrund auf der rechten Seite mühelos standhält. Die Brücke ist gleichzeitig die Hauptfigur des Gemäldes und unaufdringliches Bildmotiv. Diesen Handgriff beherrschte Rohlfs schon seit seinem Frühwerk und schaffte damit eine größere Distanz zwischen Motiv und Betrachter, so dass die farbige Ausarbeitung des Bildes nicht durch die Identifizierung eines Gegenstandes beeinträchtigt wird. Letzterer fungiert als Träger für farbliche und formelle Experimente.
Q.: Kunsthalle zu Kiel: Die Sammlung, Kiel 2007, S. 250.

Literatur:
  • Kunsthalle Emden (Hrsg.) / Westfälisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte (Hrsg.): Christian Rohlfs. Das Licht in den Dingen. Späte Temperabilder, 1999
  • Vogt, Paul: Christian Rohlfs. Aquarelle und Zeichnungen, Recklinghausen, 1958

Inventarnummer: Dauerleihgabe 1

Signatur: bezeichnet (u.r.: CR)

Abbildungsrechte: Kunsthalle zu Kiel


Ikonographie:     
Brücke, Viadukt oder Aquädukt