Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Mölln - Marktplatz

Objektbezeichnung:Grafik
erweiterte Objektbezeichnung:Zeitschriftenillustration eines Holzstiches
Sachgruppe:Zeichnung / Grafik
Zeitungen / Zeitschriften
Maße:Papier: H: 20 cm, B: 26,3 cm
Bildmaße: H: 17 cm, B: 23 cm
Material:Papier
Technik:Holzstich
Druckverfahren (Farbdruck)
Das Gebäude des alten Rathauses wurde ab 1373 im Stil der Backsteingotik erbaut und ist neben dem Lübecker Rathaus das einzige gotische Rathaus in Schleswig-Holstein. Herzog Erich IV. von Sachsen-Lauenburg brannte 1409 die Stadt ab, sodass auch das Rathaus vernichtet wurde. Das anschließend mit Hilfe Lübecks wieder aufgebaute Rathaus zeigt im Baustil den Lübecker Einfluss. Als Traufhaus mit 2 Geschossen ausgeführt, befinden sich an der Nord- und Südseite Treppengiebel im gotischen Stil. Der 1475 zum Markt hin angebaute offene Vorbau ist gleichfalls mit einem Treppengiebel versehen und der die Gerichtslaube enthielt. Vor dem Vorbau befindet sich die Treppe zum höher gelegenen Kirchhof der Nicolai-Kirche.
Heute befindet sich in dem alten Rathaus das Stadtmuseum, der Ratskeller mit senen gotischen Gewölben dient als Restaurant.
Abbildung aus unbekannter Zeitschrift.
(23 Mölln)

Inventarnummer: Moelln 23

Signatur: betitelt und bezeichnet (u. M.: Der Marktplatz in Mölln mit dem Rathhause und dem Aufgang zur Domkirche, Till Eulenspiegel's Begräbnißstätte.)

Abbildungsrechte: Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek - Landesgeschichtliche Sammlung Landesgeschichtliche Sammlung


Ikonographie:     Marktplatz     Rathaus     Außenbau einer Kirche
Dargestellter Ort:Mölln